Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen?

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 21 Dez 2017 11:54 #25001

Ich würde es nicht als "Must Read" bezeichnen. Aus wissenschaftlicher Sicht ist es zu spekulativ und aus religionskritischer Sicht zu wissenschaftlich. :)

Dennoch schafft Krauss es ein plausibles quantenphysikalsiches Szenario zu formulieren, aus dem heraus das Universum entstehen musste es hatte nach Krauss gar keine andere Wahl.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 21 Dez 2017 15:38 #25023

.

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen?

Wahrscheinlich gar nicht. Es wird wohl auch nie notwendig gewesen sein.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 21 Dez 2017 18:57 #25036

stm schrieb: Weil das Unsinn ist. Nichts ist nichts und nicht etwas. Was es gibt, ist ein Etwas, ein (leerer) Raum, ein Vakuum, eine Fluktuation außerhalb von Raum und Zeit, was immer du willst. Nur eben kein Nichts.


Will mir nicht einleuchten. Nur weil wir in den Raum zwischen Atomkern und Elektron zumindest Raum hineininterpretieren, muss das für mich nicht zwingend bedeuten, dass da nirgendwo nichts ist. Andere falten x Dimensionen um einen Punkt. Ich mache mal ein Bild meiner Vorstellung, indem ich mir eine Kugelschale um den Atomkern aus nichts denke. Die Schwingung des Elektrons findet nun zwischen seiner Energiebahn und dem Atomkern statt und tunnelt dabei durch diese Nichts-Schale. Das Bild ist so unscharf, wie die Darstellung der Raumkrümmung mit dem Gummituch.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 21 Dez 2017 23:27 #25049

Das Problem liegt darin, dass man das Phänomen der Quantenfluktionen, das es in unserer materie - und energie dominierten Welt offensichtlich gibt, also in unserer gesamten Raumzeit, überträgt auf eine Epoche vor dem Urknall.
Man extrapoliert also ein in unserem Universum bekanntes Phänomen auf eine vorgeschichtliche Epoche. Der Begriff Epoche ist mit Bedacht gewählt, denn er unterstellt Zeit und die hat es da ja auch nicht gegeben.
Vor dem Beginn war ja Nichts.
Deshalb müssen sich QF da selbst erfunden haben. Sie gaben sich Raum und Zeit selbst.
Die Übertragung vom Bild der Quantenfluktuationen vom uns bekannten Universum in ein Davor ist das Problem.
VG
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 22 Dez 2017 00:01 #25050

Das Problem ist die falsche Vorstellung von Zeit. Es gibt nach bisheriger Kenntnis keinen Zeitpunkt 0 und schon gar keinen Zeitpunkt -1. Das wäre so unsinnig, wie Raum 0 oder Raum -1.
Wir denken immer in Ursache und Wirkung in fortschreitender Zeit. Beim Urknall sind wir aber am Rand der Raumzeit. Da gibt es keine Zeitrichtung vor den Urknall und auch keine Raumrichtung. Deswegen ist es sinnlos, nach einem Nichts zu fragen, weil dieses Nichts wieder innerhalb einer Zeit und eines Raumes gedacht wird. Was soll Nichts sein bei 0 Zeit und 0 Raum? Erinnert mich an 0 geteilt durch 0 = ???

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 22 Dez 2017 11:14 #25059

Hehe :)

Das erinnert mich an die Oberstufe, wo ich nach mehreren harten Minuten des Rechnens und Termumformens am Ende mein stolzes Ergebnis
\[0 = 0\]

präsentieren durfte.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 22 Dez 2017 13:30 #25064

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1477
  • Dank erhalten: 200
Seit ich Origo kenne mache ich auch ein Schrägstrich in Null rein, mit Zweiten Schriftart ist es bei mir gescheitert und nun ist alles nur noch Normschrift. Eine Null ist wichtig und ob diese ein Nichts beschreibt das denke ich ist hier schon mehrmals beantwortet, Damit es schön rund ist frage ich immer "gab es Natur unmittelbar am Pupser, oder was auch immer da mit Fluktuation gemeint ist". Daher das Kind davor braucht ein anderen Namen, Philosophie allein reicht da wohl nicht. Von mir aus Vorraumzeit- oder Nachnichts Ereignis, jedoch das Nichts muss komplett an Bedeutung verlieren, damit es das ist was es beschreibt.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 22 Dez 2017 18:04 #25079

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Falls das Universum quantenmechanisch begann, kann es auch wieder quantenmechanisch „booten“ – entstand es aus „nichts“, dann erst recht, oder? (Nicht ZU ernst nehmen.)
Zumal energiereiche Strahlung aus Bursts wieder in den "Kreislauf" zum Sternenbau gelangen. (siehe HRD und NASA Berichte ab 2004)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. (Notfallmeldung) an den Administrator

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 22 Dez 2017 18:20 #25082

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1477
  • Dank erhalten: 200
Ein zyklisches Universum? naja Ok dann eher nach einem Schwarten Loch nachdem alles in sich zusammen gefallen ist, Reist es dann dieses auseinander das ist wahrscheinlicher wie aus Nichts. :D na das sind mal Weihnahtstage.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 22 Dez 2017 18:32 #25083

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
1. Da Du auch korrekt schreiben kannst, betrachte ich Deine unverständliche Schreibweise in meinem thread als Beleidigung, Chris.
2. Sternengeburt- Tod und denkbare Wiedergeburt, HRD, in einem Zyklus, sprechen nicht vom gesamten Universum!

Frohes Fest,
Chalawan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. (Notfallmeldung) an den Administrator

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 22 Dez 2017 23:33 #25101

bei mir schleicht sich immer wieder das Gefühl ein, dass der Schlüssel die für uns nicht messbaren Quantenfluktuationen sind.
Wie, als wenn eine unüberwindliche Barriere zwischen unser Physik und den aber doch ( unterhalb der Planckzeit) stattfinden Quantenfluktuationen besteht
Vielleicht, kann man das mit einer anderen Dimension vergleichen.

sollte es auch dort bei den Fluktuationen gewisse ( für uns aber nicht zugängliche) Gesetzmäßigkeiten geben, könnte man viel damit erklären.

z.B Gravitation. Materie könnte dann das Fluktuationsverhalten im Kosmos ändern, was wir dann als Gravitation wahrnehmen.

oder auch eben das "Nichts" ist dann ja keines, da Quantenfluktuationen obwohl nicht mit unseren Naturgesetzen erklärbar, trotzdem existieren.
Sie sind der Raum oder wie kann man es sonst ausdrücken, der Zustand von fast unendlich vielen Möglichkeiten die es aber nicht in unsere Realität schaffen.
dazu müssten sie halt die Planckzeit überwinden.

ich weiß steckt viel Phantasie in den Sätzen.

frohe Weihnachten

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 22 Dez 2017 23:59 #25102

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1477
  • Dank erhalten: 200
Was da derzeit wohl schwer ist das man da keine Daten raus ziehen kann aus diesen Vorgang der Messung, wo man dann sagen kann diese werte sind vom außerhalb oder von der Entstehung. Was Fluktuationen angeht empfehle ich etwas über de.wikipedia.org/wiki/Vakuumfluktuation zu lesen und dann auch noch Casimir-Effekt sich betrachten.. von wegen nicht messbar :D Aber wohl auch Gefühle besitzen Phantasie.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 00:20 #25104

Ja lieber Chris.

mal ein Ausszug:
In der Vergangenheit wurde insbesondere der Casimir-Effekt (Anziehungskräfte zwischen parallelen Metallplatten), als Beweis dafür angesehen, dass Vakuumfluktuationen bzw. virtuelle Teilchen eine eigenständige physikalische Bedeutung haben könnten. Robert L. Jaffe zeigte 2005, dass diese Effekte durch quantentheoretische Störungsrechnung auch ohne Vakuumfluktuationen hergeleitet werden können

außerdem: der Casimir- Effekt zeigt an dass etwas außerhalb der Platten anders ist. . Aber was kannst auch du bestimmt nicht erklären :woohoo:
Das es Fluktuationen gibt wissen wir ja auch so

wäre mal interessant den Casimir- Effekt in einem starken Gravitationsfeld und einem schwachen Gravitationsfeld zu vergleichen.

und.... wir befinden uns hier in " weiterführende Themen (Philosophie, Theologie etc...

also ich phantasiere gerne weiter ;)

Gruß Brooder

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 00:31 #25105

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1477
  • Dank erhalten: 200

Brooder schrieb: Ja ...
außerdem: der Casimir- Effekt zeigt an dass etwas außerhalb der Platten anders ist. . Aber was kannst auch du bestimmt nicht erklären :woohoo:
Das es Fluktuationen gibt wissen wir ja auch so

Epic... voll motiviert und so www.n-tv.de/panorama/Neun-Zeilen-Bewerbu...article20186714.html
ich kann es dir nicht sagen, ich hab kein plan, ich kenne mich da nicht aus, was bei dir so nicht stimmt aber eines kann ich dir erklären, Zwischen Außen und drin ist ein unterscheid, draußen passen größere Wellenlängen rein als drin und so entsteht da dieser Casimirdruck

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Folgende Benutzer bedankten sich: Brooder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 00:48 #25106

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Frohes Fest,
Chalawan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. (Notfallmeldung) an den Administrator

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 00:53 #25107

@ Chris
ich weiß,

aber laut Wiki gibt es trotzdem verschiedene Ansichten.

man kann es ja auch so erklären, erst durch den Versuchsaufbau erzeugt man einen Zustand, in dem die Fluktuationen in die Realität gezwungen werden.

auch in den Beschleunigerexperimenten werden Zustände ( durch hohe Energiekonzentration) erzwungen, welche ganz andere Vakuumzustände nach sich ziehen.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 01:19 #25108

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1477
  • Dank erhalten: 200

Brooder schrieb: @ Chris
ich weiß,
aber laut.

@Brooder
ich lache,
aber sehr interessant ist es solche Fassetten kennen zu lernen, und die Fluktuationen sind so Sachen, wo ich in deinem fall sagen kann, ein anderen mal eventuell mehr, jedoch es ist nun wirklich spät, gute Nacht.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 01:24 #25109

so sei es.
gut Nacht

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 23:00 #25128

Warum sollen Quantenfluktuationen eigentlich die Abwesenheit von Nichts erklären? Zwischen die vielen QF passt doch immer noch ein Nichts.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 23:24 #25133

Belege dazu ?

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 23:40 #25138

Belege dafür, dass da nicht noch Platz für Nichts ist, bitte.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 23 Dez 2017 23:54 #25141

wer weiß...macht aber Nichts

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 24 Dez 2017 00:01 #25144

Das ist mir zu Plump *hochnäsig das Taschentuch hervorziehend*

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 24 Dez 2017 00:10 #25146

ehrlich,

bei dir Kurz und knapp eine Behauptung.

der eine sucht halt das Nichts der andere nicht.

ich kann dir die Frage nach dem Nichts beantworten

Null kann man auch durch unendlich teilen.

frohe Weihnachten

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 24 Dez 2017 00:14 #25147

Mal angenommen unterhalb der Plank-Länge ist halt Nichts und um dieses Nichts eintspinnt sich das Sein und eben darum verhält sich alles im quantenmechanischen Bereich so Heisenbergsch, was ist an der Annahme so falsch?
Ich suche nicht das Nichts, ich stelle nur anheim, dass es das gibt und das der Dualismus Sein-Nichts letztendich das Sein, wie wir Bewußtseine es wahrnehmen und quantifizieren können, hervorruft. Das Sein, welches wir wahrnehmen entspringt einer Schwingung zwischen dem Nichts und dem Sein, das könnte dann als String betrachtet werden. So weit gefällt mir die Stringtheorie, aber die mathematische Beschreibung finde ich haarsträubend. Na gut, ich verstehe noch nicht mal das Formelwerk der ART, obwohl ich behaupte, selbige verstanden zu haben, in Sinne Einsteins, der ja auch mal gesagt haben soll: "Als sich die Mathematiker über meine Theorie hermachten, habe ich sie nicht mehr verstanden."

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 24 Dez 2017 01:23 #25150

Natürlich kann ich diese Möglichkeit nicht ausschließen.
Der langjährige enge Mitarbeiter von Heisenberg „ Hans Peter Dürr“ de.wikipedia.org/wiki/Hans-Peter_D%C3%BCrr hat aus der langjährigen intensiven Forschung aber andere Schlüsse gezogen.

Ich glaube, es ist eine ganz normale menschliche Reaktion, zu versuchen das Nichts zu umgehen. Zu groß sind die daraus entstehenden Konflikte, wenn man den Ursprung des Seins erklären will.
Mit einem lokalen Nichts kann ich mich noch anfreunden.
Aber mit einem generellen Nichts, da wird’s schwierig.
Irgendwo oder Irgendwie passiert immer was. Die Geburt unseres Universums ist ja eigentlich Beleg dafür.

Man kann natürlich auch eine andere Interpretation wählen: „Nichts“ ist alles, was kein Bewusstsein zulässt. Da erübrigt sich dann ja die Frage danach.

Physik ist das eine, es gibt aber auch noch die Philosophie

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 24 Dez 2017 12:32 #25157

Brooder schrieb: Physik ist das eine, es gibt aber auch noch die Philosophie


Vieles, was heute mathematisch beschreibbar ist, war früher und ist immer noch Gegenstand philosophischer Betrachtungen. Nehmen wir alleine nur Raum und Zeit.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 24 Dez 2017 17:32 #25177

derwestermann schrieb: Vieles, was heute mathematisch beschreibbar ist, war früher und ist immer noch Gegenstand philosophischer Betrachtungen.

ja das stimmt.
aber eine gewisse Kritik von anderen Institutionen kann auch der Physik nicht schaden.
Ein knallharter Materialist würde, wenn er mit seinen Instrumenten immer weiter in die Tiefe vordringt und plötzlich dann eben nichts mehr findet, immer das Nichts als letzte Ursache postulieren.

Aber viele bekannte Physiker sind ja auf dem Weg in diese unergründliche Tiefe auch zu anderen Schlüssen gelangt.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 24 Dez 2017 18:50 #25182

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Liebe Foristen!

Zur Ehre der Physik und der Urknalltheorie, möchte ich am Weihnachtsabend sagen, dass die UKT nicht beohauptet,
den "Stein der Weisen" zu besitzen - so "beginnt" die Hypothese nach dem Urknall.
Für mich und viele andere Neugierige ist die Frage "Wie alles begann, allerdings EINE DER FRAGEN!" -
deshalb der Thread.
Wenn ich die Ergebnisse der Arbeiten über SL 2017 lese, bin ich überwältigt und glaube zu ahnen "Wo die Reise in den nächsten
Jahrzehnten hingehen soll"!
Siehe "Types of Black Holes & News! / "1 Jahr Schwarze Löcher (2017)"

Keiner soll an diesem Abend allein sein!
Chalawan
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. (Notfallmeldung) an den Administrator

Wie kann Etwas aus dem Nichts entstehen? 25 Dez 2017 15:27 #25206

Chalawan2000 schrieb: Keiner soll an diesem Abend allein sein!


Auch nicht, wenn er/sie das will?!?

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
AUF Zug
Powered by Kunena Forum