Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hallo

Hallo 15 Jul 2017 16:52 #17238

Hallo,

ich habe gerade den Beitrag "Prinzip der minimalen Wirkung • Aristoteles ⯈ Stringtheorie (9)" gesehen und habe mich nun hier angemeldet,

Vielen Dank für die vielen Videos und das Forum.

Das Thema Prinzip der minimalen Wirkung ist ja ziemlich kompliziert.

Am Beispiel ab Minute 16 will ich mal ein Problem von mir zeigen.

Hr. Gaßner sagt "Also nach der Geschwindigkeit leiten wir ab"

Aber ist x nicht die Funktion, die den Weg eines Teilchens beschreibt.
Die Geschwindigkeit ist die Ableitung einer Funktion und daher selber eine Funktion.
Nun wird nach einer Funktion abgeleitet!
Wie wird eine Funktion nach einer anderen Funktion abgeleitet?

Soll ein Anfänger das wirklich so verstehen?

MfG
egonotto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Hallo!4.16Samstag, 30 Dezember 2017
Hallo4.16Dienstag, 05 März 2019
Hallo!4.16Sonntag, 04 Februar 2018
Hallo4.16Mittwoch, 13 März 2019
Hallo4.16Montag, 30 Januar 2017
Hallo4.16Dienstag, 19 März 2019
Hallo!4.16Mittwoch, 09 November 2016
Hallo!4.16Dienstag, 09 April 2019
Hallo4.16Donnerstag, 21 September 2017
Hallo an alle!4.11Mittwoch, 11 Juli 2018

Hallo 15 Jul 2017 17:10 #17240

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Servus,

zu Deiner Frage:
Ja, x steht für den Ort des Teilchens und wenn man den Ort nach der Zeit ableitet, dann erhält man die Geschwindigkeit, also dieses x-Punkt.
Die Langrange-Funktion ist eine Funktion, die vom Ort (Weg) x, der Zeit (t) und der Geschwindigkeit (v) abhängt. Ort und Geschwindigkeit ändern sich wiederum mit der Zeit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo 15 Jul 2017 17:29 #17244

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1452
  • Dank erhalten: 197
Willkommen egonotto
ein Anfänger soll da schon am Anfang anfangen, das erscheint hilfreich. Wie schon gesagt es ist in der Funktion zusammen gefasst, und wird auf ein Vorgang(Funktion) angewendet. Bist aber nun hier richtig mit solchen fragen, wünsche dir viel spaß bei weiterem Hirn Training, und Holle da mal paar Sachen nach.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Hallo 15 Jul 2017 22:18 #17263



Grundlagen für Anfänger gibt es hier



www.thesimpleclub.de/

Ein Perfektionist muss sich keine Mühe geben, er sollte sich bloß beeilen .
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: egonotto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ein Perfektionist muss sich keine Mühe geben, er sollte sich bloß beeilen .
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum