Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Hallo alle miteinander, und ne Frage

Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 16:00 #34897

Hallo D.Raijic,
ich hab auch die Erfahrung gemacht dass viele bedeutende Beiträge in Englisch verfasst sind (auch Videos) und ärgere mich
weil ich sie nicht wirklich verstehe, grrrr.... vor allem weil da viele große Wissenschaftler Aussagen machen.

Ich kann Yukterez verstehen. Er hat nicht nur von Physik viel Ahnung sondern versteht auch noch die Sprache der
Mathematik dazu! Dann ist es schon lästig immer und immer wieder Laien das selbe zu erzählen und dann hält man
sich halt kurz. Ich finde es überhaupt gut dass man dann seine Zeit noch opfert und versucht zu erklären ( wenn auch nur
in Kurzform).
LG Sonni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 16:17 #34900

  • Lilith
  • Liliths Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Sonni sagt: ".... Dann ist es schon lästig immer und immer wieder Laien das selbe zu erzählen...."

Das ist es ja gerade. Yukterez bringt es sehr deutlich zum Ausdruck, wie ihn die Frage nervt.
Dann sollte er wirklich lieber nicht antworten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Lilith. (Notfallmeldung) an den Administrator

Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 17:29 #34905

wl01 schrieb: Und wenn man yukterez Überlegungen miteinbezieht, müsste die Energie ja Universumsweit sogar zunehmen.

Haargenau so ist es!

Lilith schrieb: Das ist es ja gerade. Yukterez bringt es sehr deutlich zum Ausdruck, wie ihn die Frage nervt.

Das ist nicht wahr, mich nerven keine Fragen sondern sinnbefreite Pöbeleien wie sie z.B. in den Beiträgen #34836 oder #34900 geklopft wurden.

Lilith schrieb: Dann sollte er wirklich lieber nicht antworten.

Ich würde eher sagen dass du meine Antworten nicht lesen solltest.

Den Spieß umdrehend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 17:59 #34908

Yukterez schreibt:

wl01 schrieb: Und wenn man yukterez Überlegungen miteinbezieht, müsste die Energie ja Universumsweit sogar zunehmen.
Haargenau so ist es! /quote]
Hmh, jetzt waren die Aussagen von mir so eine adhoc-Spekulation, aber ich weiß in der Hinsicht nicht, ob wir deckungsgleich sprechen. Du schriebst zuvor:

Vor allem kommt neue Energie dazu (die Energiedichte pro m³ nimmt ein bisschen ab, aber dafür kommen sehr viel mehr neue m³ dazu, so dass unterm Strich ein großes + übrig bleibt).

Das habe ich für mich unter Zugewinn durch Raumexpansion gesehen. Auch erkennbar durch die Kubikzahl. Hier im Post war für mich allerdings erst einmal die Energie aus Annihilation von Antimaterie-Materiepaare im Blickpunkt. Die Raumexpansion müsste aus meiner Sicht ja noch eher dazu führen, dass die Verwandlung von Energie in Masse wahrscheinlich abnehmen muss (mal abgesehen etwa von gamma-ray-Bursts, irdischen Blitzen und CERN).
Ich konnte und kann mir noch nicht so recht vorstellen, dass möglicherweise weniger als 1 Milliardstel des Potenzials übrig bleibt. Möglicherweise ist es aber auch genau die Ausdünnung, die es früh möglich machte Materie klumpen zu lassen.



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 18:43 #34911

Sturmschild schrieb: Aber das war ja nicht mein Hauptaugenmerk, mir ging es darum, das Leute die keine lust haben zu schreiben, hier kundtun müssen das sie keine lust haben zu schreiben.

Ich habe nicht gesagt dass ich keine Lust hätte zu schreiben, sondern dass ich keine Lust habe einen bereits verlinkten Text zu übersetzen.

Sturmschild schrieb: Bitte nicht immer versuchen, den großen physik Studierten macker raushängen um sich selbst zu beweihräuchern

It's not bragging if you can back it up.

D.Rajic schrieb: Der Thread hat unterwegs eine andere Überschrift bekommen?

Halb so schlimm, es ist ja nicht gerade so als ob die alte Überschrift besonders vielsagend gewesen wäre (:

D.Rajic schrieb: Die Raumexpansion müsste aus meiner Sicht ja noch eher dazu führen, dass die Verwandlung von Energie in Masse wahrscheinlich abnehmen muss

Die Zeiten in denen mehr Energie in Masse umgewandelt wurde als umgekehrt sind schon lang vorbei, heutzutage dominiert die Umwandlung von Masse in Energie (Sterne verlieren dadurch dass sie leuchten etwas Masse die in Photonen umgewandelt wird, wonach jedes Photon invers proportional zum Skalenfaktor energieärmer wird, was wiederum die Chance der Paarbildung vermindert).

Quantifizierend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 19:11 #34913

Hallo yukterez,
ja klar, da bin ich bei dir. Aber wenn es das große Zerstrahlen gegeben hat, dann müsste das doch ganz überwiegend an sich in einem sehr frühen Stadium gewesen sein; also in der Zeit, die ja jetzt vorbei ist.
Wie ist denn deine Einschätzung? - Kann es sein, dass wirklich nur das verschwindend geringe übrig gebliebene Potenzial von Materie sozusagen der Urgrund aller Massen ist? Oder hat das doch etwas für sich, dass unter dem starken Druck, der übergroßen Hitze, Plasma usw. sich Energie in hohem Maße in Materie gewandelt hat?


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 19:14 #34914

D.Rajic schrieb: Wie ist denn deine Einschätzung? - Kann es sein, dass wirklich nur das verschwindend geringe übrig gebliebene Potenzial von Materie sozusagen der Urgrund aller Massen ist?

Laut http://curious.astro.cornell.edu/ask-a-question/101-the-universe/cosmology-and-the-big-bang/general-questions/570-where-did-the-matter-in-the-universe-come-from-intermediate ist das so.

Bestätigend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 20:44 #34917

Also ich habs jetzt so verstanden:

Die Energie im Universum nimmt zu weil es expandiert. Ich meine damit: Es entsteht immer mehr Raum
zwischen den Galaxien.

Yukterez schrieb:
(die Energiedichte pro m³ nimmt ein bisschen ab, aber dafür kommen sehr viel mehr neue m³ dazu, so dass unterm Strich ein großes + übrig bleibt).


Sean Caroll schrieb:
Die Dichte der Vakuumenergie im leeren Raum ist absolut konstant, selbst wenn das Volumen einer Region des Raums (die mit Galaxien und anderen Teilchen einhergeht) mit der Ausdehnung des Universums wächst. So steigt die Gesamtenergie, die Dichte mal das Volumen, an.


Dann passt das ja mit der Energieerhaltung nicht mehr (wäre ja nur so wenn das Universum nicht expandieren würde).
Also die "Dichte" der Vakuumenergie im leeren Raum bleibt konstant ( obwohl immer mehr Raum entsteht).


Dann heißt das ja nix anderes als das: Die Gesamtenergie des Universums steigt mit der Expansion weil
ansonsten würde ja die Vakuumenergie rapide mit der Ausdehnung abnehmen. Macht sie aber nicht .

So ein Mist! Mein letzter Post wo ich abschicken wollte ist ins "Nichts" verschwunden. Er war einfach weg.
Jetzt schicke ich diesen ganz schnell ab obwohl er glaub ich nicht mehr so ganz jetzt passt :S
LG Sonni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 21:33 #34919

Hallo yukterez,
da bleibt nur: Das Universum konnte sich offensichtlich eine gigantische Verschwendung leisten. In dem Artikel wird ja sogar von einem überlebenden Teilchen Materie zu 10 Mrd. zerstrahlter Paare gesprochen. Irgendwie will das mir noch nicht so recht einleuchten. Wir werden sehen, wie die Erkenntnisentwicklung fortschreitet.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Hallo alle miteinander, und ne Frage 08 Jun 2018 22:23 #34925

Sonni1967 schrieb: Mein letzter Post wo ich abschicken wollte ist ins "Nichts" verschwunden. Er war einfach weg.

hatte ich auch schon, es gibt wohl ein Zeitlimit beim Antworten, also lieber vorher kopieren !!!
Mit Firefox habe ich aber den Post wieder präsentiert bekommen .. und dann versehentlich im anderen Thread gepostet. ....

Sonni1967 schrieb: Die Dichte der Vakuumenergie im leeren Raum ist absolut konstant, selbst wenn das Volumen einer Region des Raums (die mit Galaxien und anderen Teilchen einhergeht) mit der Ausdehnung des Universums wächst. So steigt die Gesamtenergie, die Dichte mal das Volumen, an.

Naja, die Vakuumenergie ist ja ein Quantenphänomen und keine "reale" Energie sondern temporär oder virtuell. Sie ist also per Saldo gar nicht vorhanden, wirkt aber dennoch (zB gravitativ und eben expansiv) infolge der Fluktuation. ,,, zumindest stelle ich mir das so vor.

Oder hat etwa (außer Turtur) schon jemand eine Methode gefunden, die Vakuumenergie nutzbar zu machen? Auch die Hawkingstrahlung ist ja insoweit nur ein Energietransport.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 11:24 #34952

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 129

D.Rajic schrieb: Das habe ich für mich unter Zugewinn durch Raumexpansion gesehen. Auch erkennbar durch die Kubikzahl. Hier im Post war für mich allerdings erst einmal die Energie aus Annihilation von Antimaterie-Materiepaare im Blickpunkt. Die Raumexpansion müsste aus meiner Sicht ja noch eher dazu führen, dass die Verwandlung von Energie in Masse wahrscheinlich abnehmen muss (mal abgesehen etwa von gamma-ray-Bursts, irdischen Blitzen und CERN).
Ich konnte und kann mir noch nicht so recht vorstellen, dass möglicherweise weniger als 1 Milliardstel des Potenzials übrig bleibt. Möglicherweise ist es aber auch genau die Ausdünnung, die es früh möglich machte Materie klumpen zu lassen.

Also wenn man es so betrachtet, müsste die Gesamtenergie des Universums gleichbleiben, jedoch der Energiegehalt des Raumes pro m3 müsste demnach (sogar sehr rapide) abnehmen. Egal welche Masse sich zu welcher Energie umgewandelt oder wieder zurückumgewandelt hat. Jedoch können wir keine rapide Abnahme der festgestellten Energiemenge feststellen. Was mich zu der konsequenten, grundlegenden Frage führt. Weshalb nicht?

Somit gäbe es drei Lösungsoptionen:
1. Es gibt keine Expansion (Rotverschiebung und Hintergrundstrahlung wären anders zu erklären)
2. Es gibt lokale Unterschiede in der Energiedichte (z.B. Verlindes Entropische Gravitation , Ausbildung von holographischen Schirmen,...)
3. Es muss zusätzliche Energie in unser Universum einfließen (Die Dunkle Energie wird durch einen zusätzlichen "Motor" angetrieben, Weiße Löcher, oder der Zusammenstoß von D-Branen hat nicht einen Urknall ausgelöst, sondern erzeugt permanente Schwingungen, die zu laufenden Kontakten mit anderen Universen führen, was zu einer zusätzlichen Energiezufuhr führt.)
4. Oder yukterez Ansatz? Ich hoffe ich fasse das jetzt nicht falsch auf. Die Dunkle Energie (immerhin 72 oder 95% der Materie) breitet sich aus und besitzt Negative Energie. Was wir allerdings als positive Energie empfinden (z.B. Gravitation, Higgs-Mechanismus) Also ändert sich das Vorzeichen und die Dichte.

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 12:13 #34956

Wie wär es denn damit:

1) Die Vakuumenergie ist eine Grundschwingung der Raumzeit, 2) ein Echo des Urknalls....

Natürlich nicht (2), denn sonst würde es mit der Expansion nicht mehr sondern die Dichte (Frequenz) würde abnehmen.

Und auch nicht (1), denn die Vakuumenergie ist (soweit derzeit bekannt) eine Quantenfluktuation auf Grund der Unschärferelation (dauerhaft mögliches Energieminimum). Man könnte diese beiden Sichtweisen aber als äquivalent verstehen: die Quantenfluktuationen "sind" eine Grundschwingung der Raumzeit, allerdings nur im Vakuum. Das Vakuum ist aber womöglich allgegenwärtig, auch im Allerkleinsten zwischen Quarks und sogar innerhalb ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 12:52 #34960

Sonni schrieb:
»Yukterez schrieb: "die Energiedichte pro m³ nimmt ein bisschen ab"
Sean Caroll schrieb: "Die Dichte der Vakuumenergie im leeren Raum ist absolut konstant"«

Das ist kein Widerspruch, ich rede von der Gesamtenergiedichte während Sean Carroll in diesem Satz nur von der dunklen Energie Komponente spricht. Bei mir ist zusätzlich dazu noch berücksichtigt dass sich die Materie mit 1/a³ und die Strahlung mit 1/a⁴ ausdünnt.

In Einklang bringend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 13:20 #34965

ra-raisch schrieb:
Oder hat etwa (außer Turtur) schon jemand eine Methode gefunden, die Vakuumenergie nutzbar zu machen?

1) hat Turtur keine Methode gefunden die Vakuumenergie nutzbar zu machen, und 2) wäre das selbst man sie nutzen könnte weniger als 1 Watt pro Kugelvolumen mit Radius der Entfernung Erde..Mond; das würde also mit Sicherheit kein Brot fett machen.

Dagegen,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 14:30 #34968

Das ist kein Widerspruch, ich rede von der Gesamtenergiedichte während Sean Carroll in diesem Satz nur von der dunklen Energie Komponente spricht


Hi Yukterez,
ja , ich hatte das auch so verstanden dass du die Gesamtenergie meinst :)

wIO1 schrieb:

Die Dunkle Energie (immerhin 72 oder 95% der Materie) breitet sich aus und besitzt Negative Energie. Was wir allerdings als positive Energie empfinden (z.B. Gravitation, Higgs-Mechanismus) Also ändert sich das Vorzeichen und die Dichte.


Hmm, ich stelle mir dunkle Energie so vor:

Sie füllt das Quantenvakuum als so ne Art" negativer" Energie aus.
Prof. Ganteför sagte: Sie ist eine sonderbare Energieform, wahrscheinlich eine des Raumes selbst.


Sie übt einen Druck (Druck entspricht ja Energiedichte) aus und bringt das Universum zum expandieren.
Dann gibt es noch die "positive" Energie, die wirkt gravitativ anziehend.
Beide: Der Druck der "negativen" Energie (abstoßend) und die "positive" Energie (gravitativ anziehend)
müssen sich die Waage halten damit das Universum bestehen kann :unsure:

Ich verstehe aber nicht den Unterschied zw. negativer und positiver Energie.

Ich stelle mir die Trennung manchmal wie eine Wasseroberfläche vor.
Die Oberfläche wäre dann ein Feld und wird es angeregt, entstehen reale Teilchen
(wie Wellen die zu Wassertropfen werden). Wenn sie dann real werden bekommen sie für
einen Beobachter eine definierbare Masse.

Die Ruhemasse bekommen die Elementarteilchen vom Higgs-Feld durch Wechselwirkung mit
dem Higgs-Boson.
Ich frag mich aber: Woher nimmt das Higgs-Feld die Energie?

Ich stelle es mir wie so eine Art von "Umwandlungsfeld" vor (von negativer zur positiven Energie)
mit Hilfe des Higgs-Mechanismus (den verstehe ich auch noch nicht wirklich ).

Haha ich blubbere wahrscheinlich nur dummes Zeugs :woohoo:
LG Sonni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 17:21 #34989

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 129
Hallo Sonni!
Die Antwort geht in Richtung Mischung von Standardmodell und Alternativer Modellvorstellung. Deshalb kann ich sie leider nicht hier ausführen. Ich werde Jedoch die Antwort in meinem Thread weiterführen.

www.uwudl.de/forum/alternative-weltbilde...html?start=200#34997


MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01
Letzte Änderung: von wl01. Begründung: Link eingefügt (Notfallmeldung) an den Administrator

Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 17:45 #34993

wl01 schrieb: Also wenn man es so betrachtet, müsste die Gesamtenergie des Universums gleichbleiben, jedoch der Energiegehalt des Raumes pro m3 müsste demnach (sogar sehr rapide) abnehmen.

Ist doch auch genauso gemäss der Urknall-Theorie. Wo ist das Problem?

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 18:31 #34998

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 129

Michael D. schrieb:

wl01 schrieb: Also wenn man es so betrachtet, müsste die Gesamtenergie des Universums gleichbleiben, jedoch der Energiegehalt des Raumes pro m3 müsste demnach (sogar sehr rapide) abnehmen.

Ist doch auch genauso gemäss der Urknall-Theorie. Wo ist das Problem?

Habe ich ein Problem damit?

D.Rajic schrieb:
Die Raumexpansion müsste aus meiner Sicht ja noch eher dazu führen, dass die Verwandlung von Energie in Masse wahrscheinlich abnehmen muss

Aber nimmt der Energiegehalt des Vakuums pro m3 rapide ab?

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 18:53 #34999

w101 schreibt:

Aber nimmt der Energiegehalt des Vakuums pro m3 rapide ab?

So habe ich es nicht verstanden. Die Vakuum-Energie durch Raumexpansion soll pro Raumeinheit immer identisch bleiben. Hier ist von mir gemeint, dass Energie-Depots immer weiter auseinandertreiben und die jeweiligen Depots (ist sicher kein besonders wissenschaftlicher Terminus) in sich weniger dicht werden. Damit wäre die Umwandlung immer unwahrscheinlicher.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Hallo alle miteinander, und ne Frage 09 Jun 2018 19:16 #35000

wl01 schrieb: Aber nimmt der Energiegehalt des Vakuums pro m3 rapide ab?

Ich nehme an, während der Inflation ja, danach entsprechend der Friedmann-Gleichungen weniger rapide.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 10 Jun 2018 20:24 #35074

Sonni1967 schrieb: Dann gibt es noch die "positive" Energie, die wirkt gravitativ anziehend.

Die dunkle Energie ist auch positiv, nur ihr Druck ist negativ.

Sonni1967 schrieb: Der Druck der "negativen" Energie (abstoßend) und die "positive" Energie (gravitativ anziehend)

Man kann auch eine postitive Energie die gravitativ abtoßend ist haben, und umgekehrt:

Sean Carroll schrieb:
A positive lambda can be interpreted, in the context of the ordinary Friedman equations, as a fixed positive energy density in all space. This leads to a repulsion because, according to Einstein's equation, gravity depends on pressure as well as density, and vacuum energy has such a large negative pressure - tension - that the net effect is repulsive.

Also nichts mit negativer Energie.

Sonni1967 schrieb: müssen sich die Waage halten damit das Universum bestehen kann

Wenn Anziehung und Abstoßung sich die Waage hielten würde sich gar nichts mehr bewegen, geschweigedenn erst auseinander.

Sonni1967 schrieb: Ich verstehe aber nicht den Unterschied zw. negativer und positiver Energie.

Der ist in dem Zusammenhang unerheblich, da die gravitative Abstoßung der dunklen Energie nicht von ihrem Massenäquivalent sondern von ihrem negativen Druck ausgeht, was zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Wenn du dich trotzdem noch dafür interessierst kannst du dich hier darüber informieren, aber wie gesagt, in dem Kontext hier brauchst du das alles nicht.

Informierend,

Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 10 Jun 2018 22:03 #35089

Hallo Yukterez,

du schriebst:
Also nichts mit negativer Energie.


Ich glaub ich hab da was verwechselt :lol:
Ich hatte das von hier:

Der Dirac-See ist ein theoretisches Modell, welches das Vakuum als einen unendlichen „See“ von Teilchen mit negativer Energie beschreibt.

de.wikipedia.org/wiki/Dirac-See

Du schriebst:
Wenn Anziehung und Abstoßung sich die Waage hielten würde sich gar nichts mehr bewegen, geschweigedenn erst auseinander.


Ha, stimmt, wie blöd ! Wenn die sich die Waage hielten könnte das Universum ja garnicht expandieren,
wie gut das du hier bist :) Danke !

LG Sonni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 11 Jun 2018 01:00 #35118

yukterez schrieb: www.14dd5266c70789bdc806364df4586335-gdprlock/watch.....

Der Link ist wohl missglückt, kannst Du den bitte korrigieren?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 12 Jun 2018 09:12 #35266

ra-raisch schrieb: Der Link ist wohl missglückt, kannst Du den bitte korrigieren?

Komisch, ich habe keine Ahnung was da passiert ist, aber die richtige URL lautet https://youtube.com/watch?v=qnUs4_26D9o&t=1m5s

Korrigierend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 12 Jun 2018 10:58 #35271

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1206
  • Dank erhalten: 203
Hi Y.

auf meinem "Schirm" funktionieren alle Links btr. #35074 einwandfrei.
HG Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Hallo alle miteinander, und ne Frage 12 Jun 2018 11:55 #35273

  • top
  • tops Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 12
Bis eben hatte ich auch nur den Link mit dem mysteriösen "...-gdprlock" statt dem richtigem Link. Nachdem ich den Datenschutzhinweis am unteren Browserrand mal endlich "Akzeptiert" habe, sehe ich jetzt auch den richtigen Link.

Das Forum scheint (vermutlich aufgrund der neuen DSGVO --en--> GDPR ) einen Filter eingebaut zu haben, der Adressen wie z. B. y o u t u b e oder f a c e b o o k automatisch blockiert, solange man die Datenschutzerklärung noch nicht bestätigt hat. :silly:
Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 12 Jun 2018 12:10 #35277

Wenn solcher Unfug jetzt tatsächlich bei ansonstiger Millionen- oder Gefängnisstrafe von der EU vorgeschrieben wird wäre es vielleicht am einfachsten den Webspace nach Russland, Panama oder China zu verlegen.

Ablehnend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo alle miteinander, und ne Frage 12 Jun 2018 13:30 #35285

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
Und es wird noch schlimmer, ich frage mich schon Tage Lang wann mich die einzelnen de.wikipedia.org/wiki/Internet-Knoten nach der Daten weitergäbe fragen werden, grad die aus diesen fernen Ländern interessieren mich :D. Anwälte wissen da auch keine Antwort drauf. Was für geistig bemitleidenswerte Menschen da Gesetze machen habe ich keine Ahnung, aber die haben von der eigentlichen Materie mal so gar keine Ahnung, denn es handelt sich zb. hier im Forum um Cookie die sind jedoch end GERÄT gebunden, nicht Nutzer gebunden.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Hallo alle miteinander, und ne Frage 12 Jun 2018 13:59 #35287

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 129

Yukterez2 schrieb: Wenn solcher Unfug jetzt tatsächlich bei ansonstiger Millionen- oder Gefängnisstrafe von der EU vorgeschrieben wird wäre es vielleicht am einfachsten den Webspace nach Russland, Panama oder China zu verlegen.

Aber die EU will doch nur unser Bestes. Aber das Geld gebe ich nicht her...:P

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Hallo alle miteinander, und ne Frage 12 Jun 2018 14:18 #35290

  • top
  • tops Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 12

Yukterez2 schrieb: Wenn solcher Unfug jetzt tatsächlich bei ansonstiger Millionen- oder Gefängnisstrafe von der EU vorgeschrieben wird wäre es vielleicht am einfachsten den Webspace nach Russland, Panama oder China zu verlegen.
...

Da streiten sich noch die Rechtsexperten wie man die neuen Vorschriften umsetzen muss. Ich vermute mal, dass das verwendete Tool etwas über das Ziel hinaus geschossen hat. Wahrscheinlich geht es nur um eingebettete Inhalte von bekannten fremden Anbietern welchen man nicht ohne vorherige Zustimmung des Besuchers ein Datensammeln erlauben will. Dass dabei auch harmlose externe Links betroffen sind wäre in meinen Augen nicht nötig - aber schwieriger zuverlässig zu unterscheiden.

Webspace ins Ausland zu verlegen dürfte alleine nicht reichen um sich davor zu drücken.

wl01 schrieb: ...Aber die EU will doch nur unser Bestes. Aber das Geld gebe ich nicht her...:P

Mal sehen wie lange es noch Bargeld geben wird. Wenn erst mal alles auf digitalen Konten liegt wird man sich nur noch schwer dagegen wehren können wenn jemand mit viel Einfluss da ran will.


Aber mal eine Andere Frage: Warum sind der Threadersteller Sturmschild und Lilith gesperrt? Haben die was angestellt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
AUF Zug
Powered by Kunena Forum